Press "Enter" to skip to content

Angst: Roman by Jack Kilborn

By Jack Kilborn

Show description

Read Online or Download Angst: Roman PDF

Best foreign language fiction books

Deutschsprachige Romane der klassischen Moderne (German Edition)

The quantity is a suite of contributions by means of popular literary scientists on chosen German-language novels from the Classical sleek Age (ca. 1890-1933). every one textual content is brought separately in accordance with a collection scheme and categorised in the cultural-historical context of the vintage sleek Age.

Die Heiratsschwindlerin: Roman

Die Braut, die sich doppelt trautAls Milly zum ersten Mal ihr Jawort gibt, ist sie achtzehn, übermütig und entschlossen, etwas Gutes zu tun. Die Ehe soll nämlich einem sympathischen Amerikaner die Aufenthaltsgenehmigung in England sichern. Die Sache ist auch schnell vergessen, nachdem der Kontakt zu ihrem Gatten bald nach der Trauung abbricht.

Le droit de mentir

" Le principe ethical que dire los angeles vérité est un devoir, s'il était pris d'une manière absolue et isolée, rendrait toute société most unlikely. Nous en avons los angeles preuve dans les conséquences directes qu'a tirées de ce most popular principe un philosophe allemand, qui va jusqu'à prétendre qu'envers des assassins qui vous demanderaient si votre ami qu'ils poursuivent n'est pas réfugié dans votre maison, le mensonge serait un crime.

Additional resources for Angst: Roman

Example text

Fran spürte, wie Erleichterung sie befreite. Sie seufzte erneut, atmete tief ein und ging dann durch die Dunkelheit auf Al zu. Josh VanCamp drehte sich gerade noch rechtzeitig um, um seinen Feuerwehrkameraden und guten Freund Erwin Luggs zu sehen, ehe dieser ihn umrannte. Der Angriff war ein wenig zu hoch und zu sehr seitlich angesetzt. Vier Jahre American Football in der Highschool meldeten sich in seinem System, als ob es gestern gewesen wäre, und Joshs Muskeln spannten sich. Ehe er es wusste, war er zur Seite gesprungen und stand daher noch aufrecht, als Erwin kopfüber in den Schmutz fiel.

Die plötzliche Kraft ihrer Stimme überraschte Fran. Aber Al antwortete nicht. Fran überlegte. Vielleicht hatte er seinen Schlüsselring fallen lassen. Die Taschenlampe funktionierte nur, wenn man auf den dafür vorgesehenen Knopf drückte. Andererseits hatte sie die Schlüssel nicht fallen hören. Lag es etwa an den Batterien? Aber wenn die ihren Geist aufgegeben hatten, warum antwortete Al dann nicht? War er auf einmal taub geworden? Vielleicht war er hingefallen. Oder hatte einen Herzinfarkt erlitten?

Was hatte er auf sie geworfen? Sie zuckte mit den Schultern, aber es fiel nicht von ihr ab. Dann blickte sie an sich herab und entdeckte etwas Rotes, Aufgeschwollenes. Es war in Fetzen gerissen und trug Als Schnurrbart. Dann ging das Licht wieder aus. Fran schrie auf. Sie schrie und schrie, bis sie endlich ihre Erstarrung abzuschütteln und die Hände vom Regal zu lösen vermochte. Dann fegte sie Als Gesicht von ihrer Brust und fuchtelte wild in der Luft herum, als ob ein Schwarm Bienen sie angegriffen hätte.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 50 votes